Fischverhalten

Fischfernseher, Fischsäule und Fischturm. So gehts!

Ein Fischfernseher, Fischturm oder auch eine Fischsäule erfreuen sich bei Gartenteichbesitzern großer Beliebtheit. Kaum ein Thema geistert aktuell derart durch die Gartenteich Foren, wie jener Ausguck für Fische!

Was ist ein Fischfernseher?

Ein Fischfernseher befindet sich über der Wasseroberfläche. Das kann, wenn eckig gewünscht ist, ein altes Aquarium sein, ein Goldfisch Glas oder auch ein Fischturm, den man so zum Beispiel bei Amazon kaufen kann. Das ganze ist mit einem Sockel verbunden, durch den die neugierigen Fische in ihren Aussichtsturm über der Wasseroberfläche gelangen. Handwerklich Begabte können sich natürlich eine solche Fischsäule auch selber bauen. Ein solcher Fisch Aussichtsplatz ist schön anzuschauen und die Fische lassen sich auf diese Weise wie beim Aquarium auch, bestens beobachten. Wir können zwar nicht genau sagen, was die Fische von der neuen Aussicht halten, klar ist jedoch, dass, wenn erstmal entdeckt, die Fische sich dort häufig aufhalten werden.

Fischturm und Fischsäule im Video

In diesem Video sieht man recht gut, wie eine solche Fischsäule aussehen kann. Ein Spaß für Mensch und Fisch – und das Ganze noch überaus hübsch anzusehen:

Was sollte man beim Fernseher für Fische beachten?

Vor dem Bau oder dem Kauf eines solchen Fischturms, sollte man darauf achten, dass selbiger sich gut und einfach reinigen lässt. Denn durch die Sonneneinstrahlung über der Wasseroberfläche wird natürlich auch die Algenbildung ein Thema sein. Ferner sollte man für maximalen Fischfernseher Spaß darauf achten, dass man die richtige Größe wählt, denn je nach Fischen im Teich, können die Anforderungen durchaus variieren.

Siehe hierzu auch: https://garten247.de/fischturm-fuer-den-teich-kaufen-worauf-achten/